Das Naturhotel Chesa Valisa

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Wir über uns

Bio Refugium und kraftvoller Ort im Kleinwalsertal / Vorarlberg, auf 1200 Meter Höhe.

Ökologie und Ökonomie finden hier im Gleichklang statt.

Tradition und Moderne bilden eine Symbiose: Der Architekt Hermann Kaufmann, hat mit Vorarlberger Holzbauweise ein Vorzeigeprojekt geschaffen, welches zum Staatspreis für Architektur Tourismus & Freizeit nominiert wurde und den 2. Preis erhielt.

Weitere Auszeichnungen: Sieger bei Geo-Saison, Mitglied der BIOhotels, Grüne Haube, Genuss-Wirt, Anderswo (Verträglich Reisen), Lilienbetrieb von RELAX Guide u.m.

Ausgezeichnet mit Great Place to work.

Fakten: 55 Zimmer, 120 Betten, Familienbetrieb der Familie Dr.Klaus und Sieglinde Kessler, 45 Mitarbeiter, Sommersaison (Juni – November) Wintersaison (Dezember bis nach Ostern).

Wander- und Bikewege beginnen an der Haustüre und doch sind es nur ein paar Schritte bis Hirschegg-Dorfmitte. Ski-in, ski-out ist ein großes Plus im Naturhotel. Vier Skigebiete mit insgesamt 120 Pistenkilometern zwischen 800 und 2200 Höhenmetern.

Der langjährige Küchenchef Bernhard Schneider gilt als Pionier in Sachen BIO. Die Küche verwendet ausschließlich bio-zertifizierte Produkte, weitgehend aus der Region. Auch vegan und ayurvedisch wird gekocht und auf Unverträglichkeiten eingegangen. Im Sommer werden Kräuter und Gemüse werden im hauseigenen Garten in Perma-Kultur gezogen.

Ein Aufenthalt im Naturhotel ist Erholung auf hohem Niveau.

Die Serviceleitung hat Frau Lea Zöchmann inne. Hausgäste wählen täglich zwischen 5 verschiedenen Menüs und im gemütlichen Restaurantbereich wird auch à la carte angeboten. Beliebter Treffpunkt ist die Wunder-Bar. Sommers wie winters ist die sonnige Terrasse geöffnet. Beste Lagen österreichischer Weine befinden sich im Gewölbekeller, eine wöchentliche Degustation wird durch die Sommelière Barbara Baier angeboten.

Naturbelassene Orange-Weine sind der Hipe aus dem Naturhotel-Keller.

Am Donnerstag-Abend ist Live Musik in der Wunderbar geboten, aber nicht nur an diesem Abend versteht Barkeeper Attila versteht sein Handwerk. Natürlich hat er auch leidenschaftlicher Barister. Die Kaffeemarke im Naturhotel: DINZLER.

Zum Relaxen stehen 1000 qm Wellnessbereich mit beheiztem Außenbecken, verschiedene Saunen und Wintergärten zur Verfügung. Das SPA-Team bietet Packages mit Biokosmetik von Pharmos Natur und MariA‘s Salzburg, sowie therapeutische Anwendungen; Schwerpunkt in dieser Abteilung ist Ayurveda. Yoga, Qigong und Morgengymnastik gehören zum Aktivprogramm ebenso wie die geführte Bergtour oder eine Schneeschuhwanderung im Winter. Mountain-Bikes und E-Bikes gibt es im Verleih. Das Bergbahnticket und die E-Tankstelle sind kostenlos.

Erwähnt in