Gourmet Restaurantkritiken, Genuss-Tipps und Rezepte

Gourmet

Kritik der Woche

Restaurant der Woche: Schierhuber
Zur Restaurant Kritik

Restaurant im Fokus

Spinne

Hier legt man Wert auf regionale Frischeküche mit Anspruch. Chefkoch Jörg Friedrich kredenzt zum Beispiel Saumagen der gehobenen Art – gefüllt mit...

Weiter lesen

JETZT BEWERTEN

Bei Falstaff sind Sie die Jury! Bewerten Sie Ihre kulinarischen Erlebnisse nach dem 100 Punkte System und bestimmen das Ergebnis unserer Guides.

  • Bewerten Sie Ihre kulinarischen Erlebnisse!

    Wir küren die besten Gasthäuser Deutschlands – und Ihre Meinung zählt! Bewerten Sie in den vier Kategorien Essen, Service, Weinkarte und Ambiente.

  • Bewerten Sie Ihre Bar-Erlebnisse!

    Die besten Cocktails, die coolsten Barkeeper – bewerten Sie Ihre Bar-Besuche in den Kategorien Drinks, Service, Ambiente und Sortiment!

88 Punkte, Wien

Il Melograno

88 Punkte, Wien

Exquisite italienische Küche im Herzen WiensDas »Il Melograno« ist die exklusivste Adresse der Stadt für süditalienische Küche auf höchstem Niveau. Unser Team serviert Ihnen anspruchsvolle Spezialitäten bester Qualität und sorgt mit einer luxuriösen Auswahl an erlesenen Zutaten für mediterrane Lebensfreude. Melograno heißt Granatapfel – ein Symbol für Gesundheit und Stärke!Und genau das wollen wir Ihnen in unserem Haus servieren. Mit unverfälschtem Geschmack von natürlichen Produkten. So sind alle unsere Fische ausschließlich Wildfang-Fische aus natürlichen Lebensräumen und unser Fleisch kommt aus der Toskana von den klassischen Chianina-Rindern. Wir führen die Tradition unserer Familie weiter, die sich bereits in der 6. Generation der Gastronomie verschrieben hat, mit Leib und Seele – und Gaumen! Was einst in einem kleinen Dorf in Apulien begonnen hat, findet hier und heute seine Fortsetzung. Verbringen Sie eine wundervolle Zeit im »Il Melograno« und genießen Sie italienische Speisen auf höchstem Niveau! Hier geht's zur Speise- und zur Weinkarte.

Nobelitaliener der Familie d’Atri. Beim Ambiente hat man noch etwas nachgebessert, die Verwendung edelster, aber teurer Produkte ist gleich geblieben. Einer der besten Italiener der Stadt.

89 Punkte, Leogang

echt. gut essen im Forsthofgut

89 Punkte, Leogang

Hotel Forsthofgut – Das familiärste Naturhotel der AlpenUmgeben von Wiesen und den hauseigenen Wäldern, besticht das familiärste Naturhotel der Alpen mit seiner 30.000 Quadratmeter großen Gartenanlage und Bio-Badesee inmitten der majestätischen Leoganger Steinberge.Herzstück des naturverbundenen Hotels ist Europas erster waldSPA auf 3.800 m2 mit separatem Adults-Only Bereich. Neben einer Saunalandschaft mit insgesamt fünf Kabinen, mit u. a. einer 40 Quadratmeter großen Außensauna mit Blick auf das hoteleigene Wildgehege, begeistert ein 25 m Sportbecken mit spektakulärer Dachterrasse, stilvolle Ruheräume mit Blick in die Natur, sowie ein Whirlpool und ein 300 Quadratmeter großer Fitnessbereich.Kulinarisch verwöhnt das Forsthofgut-Team mit gesunder Grüner Haube-Naturküche und frischen Produkten regionaler Lieferanten in den historisch-traditionellen und modern-alpinen Stuben. Hochwertigste regionale Kochkunst erleben Feinschmecker im neuen Fine-Dining Restaurant »echt.« auf Hauben-Niveau mit eleganter Altholz-Stube exklusiv für bis zu 20 Gäste.Auf 3.500 Quadratmetern bewirtschaften und entdecken schon die Kleinsten das Pinzgauer miniGUT, den Kinderbauernhof mit Tieren zum Füttern und pflegen mit Erlebnis-Spielplatz und Wasserlauf am Waldrand. Mit Kinderbetreuung ab 2 Jahren und Grill & Chill am Waldrand toben und träumen im Forsthofgut die ganz Jungen genauso wie die Großen.Nachhaltigkeit und Naturverbundenheit werden im ursprünglich landwirtschaftlichen Forstbetrieb am Fuße der Leoganger Steinberge im Alltag gelebt. Dabei zeigt sich das Bewusstsein für die Landschaft nicht nur in der Architektur, es spiegelt sich auch im verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen und der eigens von Rupert Schmuck betriebenen Land- und Forstwirtschaft sowie in der Bevorzugung regionaler Lieferanten und Partner wider.Direkt vor dem Hotel starten Wanderer in das weit verzweigte Wegenetz des Salzburger Landes. Persönlich geführt von der Familie Schmuck, erleben Gäste die Leoganger Bergwelt bei Wanderungen und Bike-Touren oder im Bikepark Leogang.Im Winter besticht das Forsthofgut durch seine direkte Lage an der Skiabfahrt mitten im größten Skigebiet Österreichs »Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn«.

... inmitten der Leoganger Steinberge. Küchenchef Michael Helfrich setzt bei seinen wechselnden Gourmet-Menüs erfolgreich auf moderne, den Jahreszeiten angepasste alpine Naturküche mit regionalen Produkten.

83 Punkte, Wien

Nautilus Fischrestaurant

83 Punkte, Wien

Auf den Tellern die sieben Weltmeere, das Ambiente nautisch-mediterran, der Wein österreichisch und international, der Service zuvorkommend und kompetent. Wohl kaum an einem anderen Platz in Wien zelebriert man das Essen rund um die Themen Fisch und Meeresfrüchte so schmackhaft wie mitten am Naschmarkt, im Restaurant Nautilus.Mittags locken köstliche und preiswerte Menüs in den schattigen Schanigarten, den geschützten Wintergarten oder das stilvolle Restaurant.Jeden Samstag ist die Austern-Bar geöffnet. Zu Champagner, Prosecco oder prickelnden Weinen werden von 11 bis 16 Uhr feinste Fin de Claire-Austern gereicht.

Beliebtes Fischrestaurant am Naschmarkt mit einer durchwegs konstant guten Fischqualität – von Krustentieren bis zu Fischen im Ganzen. Jeden Samstag ist die Austern-Bar geöffnet.

82 Punkte, Bad Gastein

Rossalm

82 Punkte, Bad Gastein

Nachhaltig, regional und saisonal ist die Küche der Rossalm. Idyllisch hoch oben im Gasteinertal gelegen, verdankt das Haus seinen Namen den Pferden, die im Sommer hier weiden.

82 Punkte, Maria Gugging

Der Waldhof

82 Punkte, Maria Gugging

Auf einer Anhöhe in einem schönen Tal des Wienerwaldes liegt, beschattet von mächtigen Bäumen, und umgeben von einem sorgsam gehegten Naturgarten – DER WALDHOF. Vor fast 100 Jahren im damals sehr beliebten »Wienerwald-Stil« erbaut, ist der »WALDHOF« heute eines der letzten im Original erhaltenen (Wirts-) Häuser jener Epoche.Auch im Inneren ist das Meiste der ursprünglichen Ausstattung erhalten geblieben: Handgearbeitete Lamperien, Wandbänke und Sessel in unserer Stube; die originale Holzkonstruktion sowie das Thonet-Mobiliar in der Veranda – und eine von Hand lasierte Schank aus den 50er-Jahren des letzten Jahrhunderts. All dies haben wir, im Laufe der letzten Jahre, behutsam renoviert, um eine unvergleichliche Atmosphäre voll Gemütlichkeit, Tradition und Innovation zu schaffen.Wir: Brigitte Blanka (die Wirtin), ist verantwortlich für die Betreuung unserer Gäste, die Koordination unseres Service-Teams und die saisonale Dekoration unserer Innen- und Außenbereiche. Conrad Blanka (der Wirt) ist Autor der Speise- und Getränkekarte, verantwortlich für den Einkauf und die  Küche.Serviert wird österreichische Wirtshausküche auf hohem Niveau. Das bedeutet: frisch zubereitete Speisen – und; vom Schweinsbraten aus dem Holzofen über das preisgekrönte Gulasch bis zu den Schmankerln zur Spargel-, Schwammerl- oder Ganslzeit; auch ein klares Bekenntnis zu Region, Saison und höchster Qualität.Tullnerfelder- und Duroc-Schwein aus Niederösterreich, Fleisch vom Hochlandrind der Kritzendorfer Manufaktur Bata, Eier aus Bodenhaltung von Familie Niedl in Maria Gugging, Obst und Gemüse nach Saison, täglich frisch, geliefert von Beppo Marinic aus Klosterneuburg: all das wurde mit dem AMA-Gastro-Siegel ausgezeichnet – und soll unseren Gästen die Gewissheit geben, sich (auch) im Wirtshaus nachhaltig, frisch und gesund zu ernähren.Unsere ausschließlich hausgemachten Desserts servieren wir Ihnen gerne mit sorgfältig zubereitetem Kaffee von »Hausbrandt Trieste« …

Der knapp hundert Jahre alte Hof im Wienerwald wurde behutsam renoviert und verströmt ein behagliches Ambiente. Im Sommer genießt man heimische und internationale Gerichte im idyllischen Garten.

83 Punkte, Bad Ischl

Villa Seilern Vital Resort

83 Punkte, Bad Ischl

Villa Seilern deckt den Tisch mit grüner HaubeDer kaiserliche Geschmack bekömmlicher KulinarikDie Grüne Haube ist für die Villa Seilern nicht nur eine Auszeichnung für ihre besonderen Geschmackskreationen, sondern vielmehr Ausdruck ihrer Verantwortung für das kulinarische Erbe der Region: Sie steht für eine hochwertige regionale Naturküche unter Verwendung regionaler Zutaten.„Bio ist jedoch nicht gleich Bio“, so das Credo von Bernhard Zoubek, Küchenchef des Villa Seilern Vital Resorts 4**** Superior.„Der verwöhnte Gaumen unserer Gäste verlangt nach einer regional verankerten Naturküche, die den Geschmack wertvoller, naturbelassener Zutaten unverfälscht auf den Teller bringt und den Gaumen verführt“, so Zoubek. Die Auszeichnung mit der Grünen Haube im Jahr 2013, die unter anderem für eine hochwertige regionale Naturküche steht, ist seither für die Villa Seilern eine außerordentliche Bereicherung.Kulinarischer Spaziergang durch die Galerie der regionalen ProdukteDurch die ausgewiesene direkte Zusammenarbeit mit den Produzenten vor Ort kann sich der Gast auf die Qualität der Lebensmittel vertrauensvoll verlassen. Vom Familienbetrieb Eisl kommen die Spezialitäten rund um die „Wolfgangseer Schafprodukte“. Die Hofmolkerei Staufer beliefert das Resort täglich mit ihren Milchprodukten direkt vom Bauernhof. Aus der Ölmühle Fandler, die bereits seit 1926 für ausgezeichnete Ölkultur steht, kommen erlesene Öle für Küche und Tisch. Gesundes und schmackhaftes Brot liefert die Bäckerei Obauer, die nur Naturprodukte verwendet.Natursalz aus Altaussee verleiht nicht nur den Gerichten mehr Würze, sondern wird auch im SPA-Bereich eingesetzt. Die Fische kommen aus den Wildkulturen der umliegenden Seen im Salzkammergut.Bedachter Umgang mit Lebensmitteln contra WegwerfmentalitätUm dem Konsumwahn entgegenzuhalten und der Slow Food Bewegung entsprechend einen sorgsamen Umgang mit den Lebensmitteln zu pflegen, wird dem Gast ein tägliches Grüne-Haube-Menü angeboten, das er schon beim Frühstück auswählen kann. „Dadurch vermeiden wir, dass wertvolle Lebensmittel verderben und letztendlich entsorgt werden müssen“, so Paier. „Es ist eine Philosophie der Wertschätzung, die wir nicht nur unseren Gästen entgegenbringen, sondern auch den Produkten, mit denen wir arbeiten.“Weitere Informationen und KontaktVilla Seilern Vital Resort 4*s, Direktion – Angelika Paier, Tänzlgasse 11, 4820 Bad Ischl, Tel.: +43 (0) 61 32 24 132, E-Mail: direktion@villaseilern.at, www.villaseilern.at

Die schöne, herrschaftliche Villa wurde sanft um- und ausgebaut. Auf den Teller kommt hochwertige regionale Naturküche. Gourmetmenüs, ein täglich wechselndes »Grüne Haube«-Menü. Verschiedene Räume.

90 Punkte, Mittenwald

Marktrestaurant

90 Punkte, Mittenwald

Andreas Hillejan, Das Marktrestaurant Geschmack pur. Aus den Bergen frisch auf den Teller.Andreas Hillejan kreiert seine Kochkunst nicht nur in seiner oberbayrischen Profiküche, sondern schaut immer wieder über den Tellerrand hinaus. Seine niederrheinischen Wurzeln und der oberbayrische Pragmatismus harmonieren perfekt in seiner Philosophie, das Besondere mit dem Bodenständigen zu verschmelzen.Das Ergebnis schmeckt einfach nur wunderbar – immer gewürzt mit einer Prise Werdenfelser Land und einem extragroßen Löffel Leidenschaft zum Kochen.Die Gerne-Gastgeber.Nancy Paul und Andreas Hillejan sind nicht nur ein sympathisches Paar, sondern auch ausgesprochene »Gerne-Gastgeber«.Tag für Tag kreieren und servieren sie ihren Gästen feine Karwendelküche auf höchstem Niveau – eine unkomplizierte Wohlfühlatmosphäre auf hohem Niveau ist ihnen dabei sehr wichtig.Gewölbekeller & Terrasse. Speisen in historischen Gemäuern.Unser alter Gewölbekeller aus dem 17. Jahrhundert ist mit rund 20 Plätzen ideal für Freundesrunden, Familienfeiern, Vereinssitzungen, Tagungen und Meetings.Sprechen Sie uns an – wir organisieren gerne perfekt passende Menüs für Ihren ganz speziellen Anlass.Karwendelküche. Fine Dining. Catering.Andreas Hillejan kocht und kreiert, experimentiert und komponiert auf den verschiedensten kulinarischen Geschmacksfeldern. Bodenständig und regional, frisch und einfach, beste Zutaten und geschmacksintensive Kombinationen – das ist das Rezept für seine feine Karwendelküche rund um Zugspitze und Wetterstein.Ob 5-Gänge-Menü mit begleitendem Wein, eine deftige Brotzeit mit bayrischem Bier oder außergewöhnliche Canapés für ihr Geburtstagsfest daheim – das, was aus seiner Küche auf den klar arrangierten Teller oder zu Ihnen nach Hause kommt, hat immer Spitzenqualität.

Junge deutsche Küche mit Bodenhaftung und Raffinesse. Andreas Hillejan geht bei der Zubereitung der mediterran inspirierten Gerichte mit Leidenschaft ans Werk. Modern-elegante Einrichtung, gemütlicher Gewölbekeller. Im Innenhof sitzt man schön mit Blick auf das Karwendelgebirge.

80 Punkte, Wien

Tulsi

80 Punkte, Wien

tulsi Indian Cuisine Moderne Kombinationen indischer Gaumenfreuden, widergespiegelt in der Zeitlosigkeit des heiligen Basilikums. tulsi, das indische Basilikum, ist ein wesentlicher Bestandteil der ayurvedischen Küche und das Symbol für Zeitlosigkeit. tulsi Indian Cuisine nimmt sich diese zarte Pflanze zum Vorbild und bietet seinen Gästen traditionelle indische Gerichte, modern inspiriert und in tulsi's contemporary kreativ umgesetzt. Mit sorgfältig ausgewählten Weinen trifft die indische Küche auf die österreichische Trinkkultur. Die Verbindung zwischen indischen Gerichten und österreichischer Gemütlichkeit findet so ihren Einklang in Wien-Alsergrund.

Benannt nach dem indischen Basilikum, einer wichtigen Zutat der ayurvedischen Küche, werden hier klassische indische Speisen serviert, wie Wiener Gäste das gewohnt sind – Tandur-Ofen inklusive.

87 Punkte, Wien

Kommod

87 Punkte, Wien

Das Boutique Restaurant KOMMOD bittet zu Tisch In einer ehemaligen Bäckerei betreut Sie das junge Paar Christina & Stephan persönlich in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre. Täglich gibt es ein Menü mit vier bis sechs Gerichten, die alle liebevoll von Hand zubereitet werden.Dazu finden Sie eine große Auswahl an österreichischen und internationalen Weinen.

Ein Winziglokal mit viel Charme in einer ehemaligen Bäckerei. Kleine Karte, aber außergewöhnlich gute Qualität der Speisen. Nur wenige Tische, deshalb Reservierung unbedingt empfohlen!

81 Punkte, Dornbirn

Hotel Restaurant Dreiländerblick Dornbirn

81 Punkte, Dornbirn

Der Dreiländerblick, ein in 3. Generation familiär geführter Hotel- & Restaurantbetrieb im Herzen Vorarlbergs. Hier am Oberfallenberg oberhalb von Dornbirn geht es fein und gemütlich zu. Der Ausblick von den Schweizer Bergen bis hin zum Bodensee ist traumhaft. Fernab von urbanem Trubel und touristischen Hochburgen spielen überlieferte Traditionen und moderne Visionen ineinander. Vom Vollholz in den Zimmern bis zur Tonkatze, die im Kachelofen der Stube schlummert, wird sich mit viel Liebe um die kleinen und großen Details gekümmert. Für das leibliche Wohl bringen wir ehrliche frische, bevorzugt regionale Produkte auf den Tisch. Wir kennen die schönen Plätze und geheimen Tipps der Region. Gerne laden wir auch Sie dazu ein Gast bei uns zu sein.

Die junge Garde um Paul Bröll (Leitung/Service) und seinen Bruder Christian (Chefkoch) bietet eine ambitionierte frische Küche. Während man speist, genießt man einen traumhaften Ausblick.

85 Punkte, St. Goar

Landsknecht

85 Punkte, St. Goar

Das Weinhotel Landsknecht liegt direkt am Rhein in wunderschöner Einzellage gegenüber der Burg Maus mit ihren Weinbergslagen. In unseren komfortablen 3 Sternen Superior Hotel wird Wein groß geschrieben. Das Weinhotel Landsknecht ist der Familienbetrieb vom Martina Lorenz (geb. Nickenig) und das Weingut Toni Lorenz in Boppard ist der Familienbetrieb von Joachim Lorenz. Durch Heirat kamen die beiden Unternehmen zusammen. In der Vinothek im Landsknecht werden die Lorenz Weine zum gleichen Preis angeboten wie im Weingut in Boppard. Mit den Kreszenzen vom Mittelrhein dwird dem Genießer ein breites Spektrum von Genussmomenten geboten. Wir bauen in unserem Weingut Riesling, Spätburgunder, Grauburgunder und Rivaner an.Uns im Landsknecht ist die Verbindung zur Natur und einer intakten Umwelt sehr wichtig. So wurden wir vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband mit dem Umweltsiegel in Gold ausgezeichnet. Ebenso hat die Reiseseite »Tripadvisor« uns die Öko-Auszeichnung in Platin verliehen. Wir leben mit von der Region und so ist es nur natürlich, dass auch unser Speisenangebot regional und natürlich ist.Inmitten des Welterbes direkt am Rhein-Radwander-Weg gelegen sind wir der perfekte Ausgangspunkt für Wanderer, Radfahrer und Urlauber, die einfach unsere schöne Gegend erleben möchten. Die Premiumwanderwege »Rheinsteig« und »Rhein-Burgen-Wanderweg« sind nah und auch die »Traumschleifen« nur einen Katzensprung entfernt. Gestern Ritter, heute Gipfelstürmer und morgen Kapitän auf einem Ausflugsschiff, das Rheintal hat zu jeder Zeit seine Attraktionen und Höhepunkte.Unser Tipp:Packen Sie Wanderschuhe ein und erkunden Sie unsere Wanderwege, von denen einige direkt bei uns starten. Rund um die Grube Prinzenstein und zu fantastischen und nahezu unbekannten Aussichtspunkten. Oder die Traumschleife Rheingold bei Hirzenach, für Gipfelstürmer ein wahres Fest.Wer es beschaulicher mag, dem bietet das Lotsenmuseum in St. Goar einen tiefen Einblick in die Schifffahrt rund um die Loreley während der letzten Jahrhunderte. Oder besuchen Sie den Probsteigarten in Hirzenach. Ein wahres Kleinod.

Das Restaurant mit der schönen Rheinterrasse ist der Familienbetrieb von Martina Lorenz. Ihr Ehemann Joachim entstammt der Winzerfamilie Lorenz, deren Weingut in Boppard liegt. Dadurch entstand die gute Synergie. Empfehlenswert für einen kulinarischen Kurzurlaub mit Weinmenü.

86 Punkte, Kitzbühel

Berggasthof Sonnbühel

86 Punkte, Kitzbühel

Liebe Freunde und Gäste! »Die Welt gehört dem, der sie genießt« … lautet ein Zitat des italienischen Dichters Giacomo Leopardi. Unser Berggasthof Sonnbühel definiert Genuss auf höchstem Niveau.An einem Platz, der wohl der Schönste auf dem Hahnenkamm ist, servieren wir euch Spezialitäten der Berge, des Meeres und aus meiner Heimat Bella Italia.Ich hoffe, Sie vergessen beim Genießen die Zeit und erleben die Faszination des Hahnenkamms, die mich als ehemaligen Ski-Rennläuferwieder zurück nach Kitzbühel gebracht hat. Sie sitzen auf der vermutlich ältesten Skihütte der Welt in der legendärsten Sportstadt der Alpen und lassen sich von italienischer Gourmet-Küche verzaubern.Ich kann mich dem berühmten Zitat nur anschließen und wünsche Ihnen einen Winter mit viel Sonne und Genuss auf dem Sonnbühel.Ihr Ivan Marzola

Auf dem Hahnenkamm sorgen die italienischen Maîtres de Cuisine Attias Tarlao und Mauro Bagolin kontinuierlich für mediterran-alpine Gaumenfreuden. Fangfrische Meeresspezialitäten, Sonnenterrasse.

82 Punkte, Angerberg

Grubers Café und Restaurant

82 Punkte, Angerberg

Vom Angertal in die große weite Welt: Familie Gruber lädt die Gäste mit ihrem Konzept zu einer kulinarischen Reise rund um den Globus ein. Besonders fein: die verschiedenen Steak-Variationen.

95 Punkte, Mauterndorf

Mesnerhaus

95 Punkte, Mauterndorf

Bei MARIA & JOSEF im Restaurant Mesnerhaus in Mauterndorf erleben Sie eine genussvolle Auszeit und bodenständige Haubenküche mal anders.Im Mesnerhaus, dem 3-Hauben-Restaurant in den Bergen, mit Wurzeln, die bis ins Jahr 1420 reichen, werden Sie in herzlicher Atmosphäre verwöhnt. Spüren Sie das gemütliche Ambiente des geschichtsträchtigen Hauses, an dem Vergangenheit und Gegenwart zu einer wunderbaren Einheit verschmelzen.Das Mesnerhaus wird von Maria und Josef Steffner, dem Gault Millau drei Hauben verlieh, seit 2007 mit Leidenschaft betrieben. Das authentische Gourmet-Paar, das sich zu den Jeunes Restaurateurs d'Europe zählen darf, begeistert mit seinem herzlichen Charme, bodenständiger Küche und phantasievollen Kreationen.Eine kleine Auszeit im Mesnerhaus wird schnell unvergesslich. Nicht nur die großartige Haubenküche und die gemütliche Atmosphäre, sondern auch die herzliche Leichtigkeit von Maria und Josef Steffner werden Sie begeistern. “Sie kommen ins Mesnerhaus als Gäste und gehen als Freunde”, freut sich Maria, die mit so viel Herz bei der Sache ist.Eingebettet inmitten der Salzburger Berge liegt das Mesnerhaus optimal. Denn: Hier bietet die Natur unendlich viele Möglichkeiten, Energie und Lebensfreude zu tanken. Und nicht nur das: “Die Natur, ist unser bester Lieferant”, so der 3-Haubenkoch und Kopf des Hauses Josef Steffner über den Einfluss seiner Heimat in seine Kochkunst. Nach einer Reise durch die besten Küchen Europas haben Maria und Josef im Mesnerhaus ihr zu Hause gefunden. »Wir haben in diesem Haus so viele wundervolle Menschen kennengelernt und unvergessliche Momente erlebt. Zu unserer Heimat fühlen wir uns tief verbunden und es ist un seine Ehre, hier Menschen aus aller Welt zu verwöhnen«, schwärmen Maria und Josef.Für sie ist es ein Privileg, hier unsere Gäste zu verwöhnen. »Unsere Region ist eine Schatztruhe aus heimischen Kräutern, Beeren, Pilzen und natürlichen Produkten. Wir gehen sorgam mit diesen Ressourcen um«, so Josef Steffner. 

Josef Steffner spielt in der obersten Kochliga. Seine Menüs, die »Lebensfreude« oder »Große Verführung« heißen, zeugen von seiner Kreativität, seiner Leidenschaft und seinem Können.

95 Punkte, Velden

Schlossstern

95 Punkte, Velden

Das Restaurant Schlossstern widmet sich dem Motto "Simple fine Dining". Die Kombination aus Slow-Food Küche, ungezwungenem Ambiente und einem dynamischen Service lädt Gäste dazu ein sich wohlzufühlen und einen entspannten Abend zu genießen. Es wird ausschließlich mit saisonalen Produkten gearbeitet, die es in einem Umkreis von 150km zu kaufen gibt. Nach der Devise "Sharing is Caring" werden etwas kleinere Portionen zum Teilen und durchprobieren angeboten. Weitere Informationen und Öffnungszeiten finden Sie unter schlossvelden.falkensteiner.com

Im noblen Ambiente des exklusiven Hauses wird Kreatives, Leichtes und Regionales serviert. Darf es Hummer, Pulpo oder Seezunge sein? Oder lieber Urkarotte, Huchen und Schweinebauch?

86 Punkte, Wien

Das Schick

86 Punkte, Wien

»Das Schick«: Genuss-Erlebnis mit Ausblick Modern, stylish und urban: Über den Dächern Wiens, auf der 12. Etage des Hotels »Am Parkring«, steht österreichische Küche auf Hauben-Niveau mit einem Hauch Spanien im kulinarischen Fokus. Hoch über den Dächern der Altstadt in gediegener Atmosphäre speisen, der Blick schweift über die Stadt, die dem Gast buchstäblich zu Füßen liegt. Hier, im 12. Stock des Hotels »Am Parkring«, an der prachtvollen Ringstraße gelegen, verführt das Haubenrestaurant »Das Schick« mit einer außergewöhnlichen und schmackhaften Mischung aus österreichischen und spanischen Spezialitäten. Österreichisches Gaumenspiel - mit spanischem Temperament Das kulinarische Hauptaugenmerk von Küchenchef Felix Albiez liegt auf der Zusammenführung hochwertiger saisonaler und regionaler Produkte aus Österreich und Spanien zu köstlichen Gaumenfreuden auf höchstem Niveau. Diese länderübergreifende Fusion spiegelt sich auch in der Getränkeauswahl wider – typische österreichische und spanische Spitzenweine, sowie prickelnder Sekt und feinste Edelbrände aus beiden Ländern runden die Spezialitäten aus der Küche perfekt ab. »Wir haben für unsere Gäste aus beiden Ländern die besten Tropfen zusammengestellt«, meint Direktor Peter Buocz, Schick Hotels. Für Feiern und Feste aller Art steht im 11. Stock – mit fantastischem Ausblick über die Wiener City – ein eleganter und ruhiger Veranstaltungsraum für bis zu 40 Personen zur Verfügung. Specials: Dinner & Casino – erleben Sie die schönsten Glücksmomente; »Schick-Menü« – saisonales Überraschungsmenü für Genießer; »Degustationsmenü mit Aussicht auf Genuss« – zu ausgewählten Terminen, mit kommentierter Weinpräsentation; Tapas Lunch – von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen). ÖffnungszeitenMo - Fr 12-15 Uhr und 18- 22.30 UhrSa, So + FT, sowie 2. Juli – 2. Sep. 2018 von 18- 22.30 UhrKüche mittags bis 14.30 Uhr, abends bis 22 Uhr

Küchenchef Felix Albiez zelebriert hier eine Küche unter Verwendung österreichischer und spanischer Top-Produkte. Der Ausblick vom zwölften Stock des Hotels am Parkring ist sensationell.

90 Punkte, Kleinarl

Aichhorn

90 Punkte, Kleinarl

Seit über 25 Jahren schon zählt das Restaurant AICHHORN zu den besten des Landes.Ständig kompromisslose TOP- Qualität aus Küche und Keller in authentischer, gediegener Atmosphäre mit charmantem Service, lassen eine große Zahl von Stammgästen als Genießer heranwachsen.Ausgesuchte Lieferanten aus der Region liefern die Grundlage für die einmalige Küche von Franz Aichhorn, der sich allerdings auch gerne mal in anderen kulinarischen Gefilden bewegt.Selbstverständlich wird auch eine umfangreiche, erlesene Weinauswahl von hauptsächlich Österreichischen Top-Winzern sowie gepflegte Biere, BIO-Fruchtsäfte, hochwertige Kaffees usw. geführt und serviert.Auf die umfangreiche, kompetente Beratung von Chefin Berta Aichhorn und den mittlerweile erwachsenen Kindern Viktoria und Lukas kann man sich ruhig verlassen.Hier macht Essen & Trinken & Genießen so richtig Freude und bleibt in angenehmer Erinnerung.Ob Familien mit Kindern, Gourmets, Bergsportler – Winter wie Sommer - oder eben Genießer - hier wird man in gemütlichem, gepflegtem Ambiente so richtig verwöhnt.Inmitten der Salzburger Bergwelt befindet man sich in äußerst naturbelassener Kulisse des Kleinarl - Tales auf 1014 m Seehöhe mit dem romantischen Talschluss Jägersee und Tappenkarsee.Leicht erreichbar über die Tauernautobahn von Salzburg Richtung Villach – Abfahrt Bischofshofen oder Flachau (ca. 1 knappe Stunde) oder per ÖBB über Bahnhof St.Johann i. Pg. und Bussen ins 16 km entfernte Kleinarl. Flughafen Salzburg – 80 km.Im Winter bietet sich das erstklassige Angebot der Skiwelt Amadé direkt vor der Haustüre an. Aber auch andere winterliche Vergnügungen wie Langlaufen, Schlittenfahren, Tourenschi gehen, Schneeschuhwandern, Pferdeschlittenfahrten uvm. warten auf seine Genießer.Im Frühjahr, Sommer und im Herbst laden wunderschöne Wanderungen, Radtouren und Spaziergänge in die herrliche Bergwelt mit Almen und Schutzhütten ein. Eine davon – die Weissenhofalm – ist besonders empfehlenswert, gehört sie doch zur Familie.Im Restaurant AICHHORN genießt man bei entsprechender Witterung auf der herrlichen Panoramaterrasse nicht nur kulinarische Highlights, sondern besonders auch die traumhafte, ruhige Bergkulisse.Ideal für kleinere Feiern bis zu 75 Personen, als Erholungsurlaub mit kulinarischem Schwerpunkt, als romantisches Wochenende oder eben einfach einmal zum »Durchatmen«.Im Laufe des Jahres werden Kochkurse, Weinkulinarien, Themenwochen wie Lammwoche, Ganslwoche usw. angeboten.Für Ferien, Urlaube oder einfach nur 1 - 2 Nächte bieten sich schöne Zimmer oder Appartements mit allem Komfort, erstklassigem Frühstück und Halbpension (natürlich in TOP-Qualität) an.Oder Sie buchen Urlaub am Bauernhof direkt nebenan.

Alpine, naturbelassene Küche mit Zutaten aus der Region: Kulinarische Nachhaltigkeit wird hier großgeschrieben. Die auf die Jahreszeiten abgestimmte Karte wechselt regelmäßig. Großer Weinkeller.

89 Punkte, Velden

Seespitz im Falkensteiner Schlosshotel Velden

89 Punkte, Velden

RESTAURANT SEESPITZ – DAS RESTAURANT AM SEEDirekt am Ufer des Wörthersees liegt das stilvolle Restaurant Seespitz. Dieses lässt nicht nur Gourmet-Herzen höher schlagen, sondern besticht auch durch einen atemberaubenden Blick auf den See und die wunderschönen Berge. Geboten wird frische und leichte à la carte Küche, zubereitet mit einer individuellen Note. Auch auf einen Aperitif oder erfrischende Cocktails sowie Kaffee und süße Versuchungen aus der hoteleigenen Patisserie, lädt der Seespitz ein.Hotelgäste des Schlosses, einheimische Gäste und Wörtherseeurlauber können per Vorreservierung das einzigartige Ambiente direkt am Seeufer bei uns genießen.Öffnungszeiten Mai bis September:Täglich von 11:00 bis 24:00 UhrKüche von 11:30 bis 22:00 Uhr (kleine Küchenpause von 17:30 – 18:30 Uhr)Kulinarische Pause von Mitte September bis Anfang Mai. Reservierungen unter at.fsv.re1@falkensteiner.com oder telefonisch unter +43/ (0)4274/ 52000-0

Die Lage in Velden am See ist kaum zu toppen. Mit Blick aufs plätschernde Wasser des Wörthersees genießt man im stilvollen Restaurant leichte, der Jahreszeit angepasste mediterrane Küche.

89 Punkte, Fohnsdorf

Schloss Gabelhofen

89 Punkte, Fohnsdorf

Hotel Schloss Gabelhofen Die 43 liebevoll eingerichteten Zimmer und Suiten sorgen für angenehme Nachtruhe und guten Schlaf. Die Zimmer wurden erst im Winter 2016/2017 neu renoviert und erstrahlen ab Mai 2017 im neuen Glanz.Die ehrliche Gastfreundschaft des Teams ist spürbar und immer präsent. An den Kochtöpfen werken Köche mit Herz und Hirn, das charmante Serviceteam serviert die köstlichen Kreationen an Ihren Tisch. An die 8000 Flaschen lagern im Wein-Gewölbe, dessen Treppen die Lobby mit dem Keller verbinden. Im Schlossgarten mit angeschlossenem Café fröhnt man dem Nichts tun und lässt ganz einfach die Gedanken gleiten und die Sorgen los. Die Bar ist romantisch und retro und auf jeden Fall einen Besuch wert.Öffnungszeiten Restaurant:Täglich:12 bis 14 Uhr14 bis 18 Uhr (kleine Karte)18 bis 22 UhrÖffnungszeiten Café:Montag bis Sonntag von 9 bis 18 UhrÖffnungszeiten Schlossbar:Montag bis Sonntag von 18 Uhr bis 23 UhrAnfahrt:Nehmen Sie auf der S36 die Ausfahrt 33, Judenburg-Ost. Folgen Sie ab hier der Beschilderung zum Schloss Gabelhofen und fahren Sie auf der Judenburger Straße bis zum Kreisverkehr. Dort nehmen Sie die zweite Ausfahrt Richtung Judenburg und biegen nach 1 km rechts auf die Gabelhofer Straße ab. Folgen Sie dieser Straße circa 1,5 km, bis Sie direkt beim Schloss ankommen. Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!

Im Schloss soll sich ein Geist herumtreiben, und auch der Küchengeist ist jung und einfallsreich – er zeigt sich etwa beim Degustationsmenü. Auch die Klassiker funktionieren. 600 Positionen im Keller.

Restaurants

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Event-Tipps

10
Sept 2018
Vertikale und Dinner mit Marchesi Mazzei in Düsseldorf

Die florentinische Adelsfamilie Mazzei präsentiert am 10. September gemeinsam mit Falstaff...

11
Okt 2018
Kulinarisches Gipfeltreffen in München

Erleben Sie im Land Rover-Autohaus Spitzenkulinarik und hochkarätige Weine!

15
Okt 2018
Champagner-Gala 2018 in Düsseldorf

Prickelnder Champagner-Genuss im »Derag Livinghotel De Medici«.

16
Okt 2018
Champagner-Gala 2018 in München

Erstmals in München: Prickelnder Champagner-Genuss im »Restaurant Daily« in den Highlight Towers.

17
Okt 2018
Champagner-Gala 2018 in Berlin

Prickelnder Champagner-Genuss im »Berlin Capital Club«.

Restaurant App

Crepinette vom Kalbsfilet

Es gibt nicht allzu viele Arten, ein Kalbsfilet zuzubereiten, das auch für eine größere Anzahl von Gästen zu einem heraus­ragenden Ergebnis führt. Rosa, saftig von der ersten bis zur letzten Portion. Ich liebe diese herrlichen Kalbsfiletscheiben besonders in Kombination mit einem zweiten ? vorzugsweise geschmorten ? Teil vom Kalb, wie zum Beispiel Kalbsbäggle.

Skirtsteak / Tomate / Holunder

Bei diesem frühsommerlichen Gericht von Constantin Fischer kommen süße Holunderblüten mit ins Spiel.

Rote Mangoldtörtchen mit Salat

Die kreativen Mangoldtörtchen kombiniert Constantin Fischer mit einem Fenchel-Ziegenkäse Salat.

Quitten-Kastanien-Röllchen

Wie viel Potential in der sonst oft unterschätzte Quitte steckt, zeigt dieses Rezept aus dem Kochbuch »klein & süß«.

Arancini di Riso alla Palermitana

Die kleinen, frittierten Reisbällchen aus Sizilien eignen sich auch wunderbar als Snack auf einer Party oder zum Picknick.

Wilderdbeeren mit Tomate und Sauerampfer

Wojciech Modest Amaro, Koch im Restaurant »Atelier Amaro« in Warschau, kombiniert Obst mit Gemüse und zaubert etwas ganz Unkonventionelles.

Wildhasenrücken mit Kastanienpüree und Elsbeerensauce

Rezept von Wolfgang Sievers, Koch und Kochbuchautor.

Blumenkohlcreme, Emmentaler Trüffel-Wild-Gelee, Entenleberterrine, Randenchips

Club Prosper Montagné präsentiert ein Rezept von Daniel Lehmann.

Frühlingslauch in seiner Vinaigrette

Wenn es wärmer wird, steigt der Appetit auf leichte und gesunde Gerichte. Dieser Salat ist eine köstliche Vorspeise oder Beilage zum Frühlingsmenü.

Scampi-Ravioli in Selleriesauce

Rezept von Luigi Barbaro, »Martinelli«, Wien.

Piri Piri

Diese feurige Sauce passt besonders gut zu Huhn und Fisch und kann auch als Mariande verwendet werden.

Apfelstrudel / Rum-Kokos-Soße / vegan

Julian Kutos präsentiert einen Apfelstrudel, mal vegan, mit einer Soße aus frischer Kokosnuss, Rum und Vanille.

Sommersalat mit Zucchiniblüten

Frisch, knackig und bunt – diese Salat-Kreation ist wunderbar aromatisch und optisch einfach ein Genuss.

Oktopus / Spinat / Matcha

Abgerundet wird das Gericht durch eine feine Gemüsebeilage aus Tomaten und Kartoffeln.

Ragú alla Bolognese

Der Klassiker kann hervorragend »auf Vorrat« gekocht werden und dient als Grundlage für Pasta, Lasagne & Co.

Kalbsbraten mit Wurzeln und Kartoffeln

Ein großer Braten verwöhnt die Gäste schon lange vor dem Essen, wenn sein verführerischer Duft durch Küche und Esszimmer zieht.

Zucchini-Donuts mit Joghurt-Sauce

Rezept von Dimitris Chalimourdas, Restaurant »Ynos«, Zürich, Schweiz.

Zitronen Crème brûlée

Ein französischer Dessert-Klassiker ist die Crème brûlée. Mit einem Hauch Zitrone findet Blogger Julian Kutos sie noch besser.

Gefilte Fisch

Rezept von Wolfgang Puck, Restaurant -»Spago«, Los Angeles, Vereinigte Staaten.

Rezepte

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

Falstaff schenken und Gutschein sichern

Verschenken Sie 1 Jahr Falstaff, und Sie erhalten ein Riedel Gläserset bestehend aus vier Gläsern!

Preis: € 59,-

(inkl. Versand und MwSt.)

Jetzt bestellen

Aktuelles Magazin

Aktuelles Falstaff Magazin
Das neue Falstaff Magazin!

Seen-Sucht: Feine Adressen & idyllische Plätze – Österreichs beste Weine – Sommer-Cocktails – Entspannen auf Sylt

Mehr erfahren
Wien, Wien

GERSTNER K. u. K. HOFZUCKERBÄCKER Shop - Bar - Café - Restaurant

Wien, Wien

Unser Sortiment ist sehr reichhaltig: Allen voran die Gerstner Torte, mit feinster Pariser Creme, Dobos Torte, Linzer Torte, Klimt Torte, Trüffeltorte, Obsttorte, Nusstorte, gebackene Topfentorte, Schnitten und saisonale Törtchen, Petits Fours, trendige Cupcakes, Makronen, Konfekt, Trüffeln, Pralinen, Tafelschokolade. Kaiserlichen Genuss bereitet einem die Sisi-Torte. Auch Hochzeitstorten, Wunschtorten und Torten mit Firmenbranding werden auf Anfrage in der süßen Werkstatt ganz individuell gefertigt. Die neueste Kreation der Gerstner Zuckerbäcker und einmalig in ganz Wien ist die Punschkrapferl-Schokolade mit hellem Biskuit, einer zarten Rum-Note und fruchtiger Marillenmarmelade umhüllt von rosafarbener Schokolade. Neu im Sortiment findet sich auch die Apfelstrudel-Schokolade mit einem Knusperboden aus Milchschokoladen-Ganache, knusprigen Hippen und Mürbteig, verfeinert mit einer Prise Zimt, Apfelmarzipan und Rosinen, ummantelt mit zart-schmelzender Milchschokolade.

Gegründet 1847, werden die feinen Torten, Konfekt- und Trüffelvariationen, Cupcakes, Makronen oder klassischen Petit Fours in der eigenen Manufaktur handgefertigt und können auf drei Etagen genossen werden. Täglich 10-23 Uhr. Eine Auswahl davon kann auch im Online Shop bestellt werden.

Wien, Wien

Confiserie Altmann & Kühne

Wien, Wien

Confiserie de Luxe – Altmann & Kühne heißt Sie herzlich willkommen! »Fast zu schön um gegessen zu werden!« So werden unsere Pralinen auch von zahlreichen Zeitschriften und Fernsehsendungen liebevoll bezeichnet.Diese kleinen Pralinen – von uns Liliputkonfekt genannt – sind, wie auch ihre großen Geschwister die sogenannte Hausmarke, nach Originalrezepten gefertigt. All unsere Rezepte kommen dabei völlig ohne künstliche Zusatzstoffe aus, unter anderem, weil sie sofort – mit viel Liebe und nach ganz bestimmten Plänen – in eigens gestaltete Kartonagen gelegt werden. Diese »Naschkasterln« wie wir Wiener sie liebevoll bezeichnen, sind in – von den Wiener Werkstätten designtes – Papier gehüllt, in den verschiedensten Formen – als Kommoden, Ausziehkassetten, Hutschachteln etc. – erhältlich und werden als süße Kleinode in die ganze Welt versandt.Haben wir auch Sie auf den Geschmack gebracht?

Seit 1926 formen die Mitarbeiter der Confiserie Altmann & Kühne Haus- sowie Liliputkonfekt mit Schokolade-, Marzipan-, Nougat-, Mandel- oder Nussfüllung nach traditionellen Rezepturen von Hand. Wunderschöne Verpackungen!

Feinkost

Durchsuchen Sie unsere Datenbank und nutzen Sie die umfangreichen Filtermöglichkeiten.

Zur Suche

»deli Festival« lockt nach Bad Kissingen

Kerstin Uhlenbusch holt am 16. September erstmals 80 Delikatessen-Produzenten aus ganz Europa nach Unterfranken, die Sieger der Falstaff Sekt-Trophy sind auch mit dabei!

Gewinnspiel: Sternekoch-Event im »KölnSKY«

Von 31. August bis 2. September gastieren Sterneköche in der Domstadt. Wir verlosen 3x2 Tickets für die abschließende Küchenparty mit neun Sterneköchen und neun Winzern.

Advertorial

Top 10 Don'ts bei Grillpartys

Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt macht.

»Rheinhessen genießen« schafft Bewusstsein für die Region

Ab 14. September rückt Rheinhessen die Köstlichkeiten der Region in den Fokus und kombiniert sechs Wochen Kulinarik und Wein in 26 teilnehmenden Restaurants.

Tomatenketchup im Falstaff-Test

Es gibt kaum einen Geschmack, den wir so gut im Gedächtnis haben: Wie ein idealer Ketchup schmecken soll, wurde auch im Falstaff-Test deutlich.

St. Anton: Gourmet-Gipfelsturm der Spitzenklasse

Kulinarik und Kunst kann ab 18. August am Arlberg mit 40 Spitzenköchen, Weltklasse-Winzern und Ausnahme-Künstlern genossen werden.

Ein Braten, vier Essen

Einmal am Wochenende in aller Ruhe kochen, dann vier Mal mit wenig Aufwand schlemmen. Vier Rezepte und eine Anleitung, wie der Braten richtig geschnitten wird.

»Nosh«: Kalifornische Köstlichkeiten in Dresden

Mayra Castillo eröffnet das erste kalifornische Café in der Äußeren Neustadt und serviert alles andere als Fast Food.

Top 10: Die besten Steakrestaurants in Hamburg

Ob Fernsehkoch oder international erfolgreiche Restaurantkette, eines haben diese Restaurants gemeinsam: Qualitativ hochwertiges und mit Fingerspitzengefühl zubereitetes Fleisch!

Claudio Urru verabschiedet sich vom »5«

Der Küchenchef verlässt nach drei Jahren das Stuttgarter Restaurant und übergibt die Leitung vollständig an Alexander Dinter.

Gewinnspiel: Grill-Paket für den sommerlichen Genuss

Deutschland grillt. Wir verlosen zum Höhepunkt der Saison zwei Pakete mit hochwertigen Artikeln vom Porsche-Messer bis zu Wein und Grillsaucen.

Advertorial

Marcello Fabbri verstärkt die Weinbar Weimar

Ab 18. September wird Marcello Fabbri in der Weinbar neben den bisherigen italienischen Spuntinis auch wechselnde Menüs anbieten.

Joël Robuchon ist tot

Der französische Starkoch verstarb in Genf im Alter von 73 Jahren. Mit seinem Gastro-Imperium hatte er so viele Michelin-Sterne wie kein Anderer.

Restaurant der Woche: Chairs

In dem Frankfurter Restaurant investieren die Betreiber weniger in Dekoration, dafür mehr in gute Produkte der ambitionierten Küche.

Desserts: Wie süß von dir!

Vier einfache Rezepte, die sich auch hervorragend für den Genuss zu Zweit eignen.

Top 10 Japanische Restaurants in Berlin

Authentische Küche die schmeckt, als wäre man im Land der aufgehenden Sonne. Unsere kulinarische »Bucket List« für Berlin.

Kampf um das Eiffelturm-Restaurant

Sodexo bekommt mit Frédéric Anton und Thierry Marx bei der Neuausschreibung der gesamten Verpflegung einen Zehnjahresvertrag. Ducasse kündigt Widerstand an.

Restaurant der Woche: SAVU Restaurant

Im »Savu« stellt der Gast sein Menü aus vier bis fünf Gerichten selbst zusammen. Stilistisch handelt es sich um einen Mix aus nordischen, italienischen und spanischen Kücheneinflüssen.

Falstaff-Empfehlungen für ein Frühstück in Salzburg

In der Mozartstadt können Sie den Start in den Tag mit Kaffee, Croissants, Frühstücksei & Co. bestens zelebrieren. Wo? Das verraten wir Ihnen mit den empfehlenswerte Adressen aus dem Falstaff Café Guide.