Tasting: Wieviel Blaufränkisch steckt im Lemberger?

© Shutterstock

© Shutterstock

Nach Anbaufläche belegt der Lemberger in Deutschland nur Platz fünf bei den roten Trauben, doch in seiner qualitativen Bedeutung rivalisiert er mit dem Spätburgunder um die Krone des einheimischen Rotweinschaffens. Dabei steckt der Lemberger mitten in einem Imagewandel: Die Zeiten der Thermovinifikation mit ihren bonbonduftenden und zuweilen auch recht glatten Weinen sind vorbei. Solide Maischegärungen und behutsamer Ausbau im Holzfass führen zu Weinen, deren Statur für die Lagerung gemacht ist.

In ihrer betonten Frische und Saftigkeit wetteifern diese Lemberger mit der neuen Generation von Blaufränkischen aus dem Burgenland. Manche Winzer nützen sogar den Namen »Blaufränkisch« auf dem Etikett, um die stilistische Nähe zu verdeutlichen. Unsere Verkostung wird ein Panorama der Lemberger- und Blaufränkisch-Stile ins Glas bringen, auf der Suche nach dem genüsslichen roten Faden des Sortentyps.

Die Weine aus Württemberg

  • Weingut Ellwanger
    Wein Tba
    www.weingut-ellwanger.de

  • Weinkonvent Dürrenzimmern
    2014 »Divinus« Lemberger RESERVE QbA,trocken, Barrique
    Notiz
    Dunkelrote Farbe mit violetten Reflexen. In der Nase dominieren pfefferige Noten und Aromen von Kaffee und Tabak. Am Gaumen präsentiert sich eine dezente Fruchtigkeit und eine kräftige Tanninestruktur. Ein stämmiger Wein mit Power für Liebhaber kantiger, forscher Weine.   
    www.weinkonvent-duerrenzimmern.de

  • Weinbau Bauer
    Wein Tba
    www.weinbau-bauer.de

  • Weingut Sonnenhof
    2013 LEMBERGER H.A.D.E.S.
    Voller und kräftiger Rotwein mit einem tiefen dunklen Kirschrot, dessen holzwürziger Duft im Vordergrund steht.
    Notiz
    Nase: Leichte Tabak- und Graphitnoten, dunkle Kirschen, Brombeeren, Lakritz
    Geschmack: Am Gaumen dominieren die Tannine und eine lebhafte Säure. Die deutliche Brombeernote wird mit der Edelholzwürze perfekt ergänzt.
    www.weingutsonnenhof.de

  • Weingut Fürst Hohenlohe Oehringen
    2015 Verrenberg Verrenberg Lemberger VDP
    Info
    Großes Gewächs trocken, 35 Jahre alte Rebstöcke, Süd / Südost Lage, Keuperboden mit Lehmeinschluss (schwerer Boden), 1 Trauben / Trieb Ertragsreduktion, Handlese, Maischegärung, ca. 14 bis 21 Tage, anschließend neues 228er Fass für ca. 24 Monate, unfiltrierte Abfüllung.   
    www.verrenberg.de

  • Untertürkheim, Weinmanufaktur   
    2015 Lemberger QbA *** trocken
    Notiz
    Im Holzfass gereift. Dunkles, sehr dichtes rot mit dunkelvioletten Reflexen. Mit seinen feinen Aromen aus Beeren- und Schokoladenaromen, einem Hauch Lorbeer und Pfeffer. Auffallend ist der angenehme Duft von Cassis. Dieser ungemein elegante Rotwein verzaubert mit einer milden Säure, explosiver Cassis-Frucht und wohliger Würze im Abgang.   
    www.weinmanufaktur.de

  • Weingut Roth   
    2016 Wiesenbronner Heller Berg Blaufränkisch G
    Wein Tba
    www.weingut-roth.de

JETZT FÜR DIESE VERKOSTUNG ANMELDEN

Lemberger/Blaufränkisch

FACTS

Datum
Dienstag, 19. März 2019
Zeit
9.30 bis 10.15 Uhr
Moderation
Dr. Ulrich Sautter
Falstaff-Lounge
Halle 13 / C120

JETZT FÜR DIESE VERKOSTUNG ANMELDEN