Tasting: Val delle Rose – Cecchi in der Maremma

Das Weingut Valle delle Rose liegt bei Grosseto in der Maremma.

© Matteo Brogi

Das Weingut Valle delle Rose liegt bei Grosseto in der Maremma.

© Matteo Brogi

Im Jahr 1893 gründete Luigi Cecchi einen Weinhandel und legte damit den Grundstein für eine der wichtigsten Wein­dynastien in der Toskana: die Familie Cecchi. In den 1970ern übersiedelte der mittlerweile stattliche Betrieb nach Castellina in Chianti. In der Folge erwarben Cesare und Andrea Cecchi, die das Unternehmen in vierter Generation leiten, zahlreiche Weingüter. Nur dadurch, so ihre Devise, konnten sie die Qualität der Trauben und damit der Weine langfristig hoch halten. Eines dieser Weingüter ist Val delle Rose bei Grosseto in der Mar­emma. 1996, als die Cecchi das Weingut erstanden, gehörten dazu gerade mal 25 Hektar Weingärten.

Die Weine der Maremma lagen und liegen im Trend. Durch das ausgewogene Küstenklima entstehen Weine, die sich ausgesprochen rund und geschmeidig präsentieren. Das kommt bei vielen Konsumenten sehr gut an. Die Cecchis erweiterten daher die Weinfläche sukzessive und heute gehören zu Val delle Rose beachtliche 150 Hektar. Dreh- und Angelpunkt des Weinguts ist ein mächtiges Gutshaus. Neben Keller und Lagerstätten für den Wein ist darin auch der Weinshop untergebracht, in dem Seminare und Touren rund um Wein angeboten werden.

So verschieden das Klima im Chianti und in der Maremma sein mögen, ein Faktor verbindet die beiden Gebiete: Sangiovese. Das ist die Hauptsorte sowohl im Chianti Classico als auch im Morellino. Hauptwein ist der Morellino di Scansano, der Sangiovese von der Küste. Davon gibt es zwei Varianten: den Morellino, der durch Frucht und Trinkfluss besticht und die Riserva Poggio al Leone, die gekonnt Würzigkeit, Frucht und Struktur vereint. Ciliegiolo ist eine autochthone Rebe, die vielfach dem Sangiovese beigegeben wird. Die Familie Cecchi verarbeitet den auf Val delle Rose sortenrein und kreiert daraus einen feinen, intensiv nach Kirschen und Pflaumen duftenden Wein. Aurelio ist nennt sich der Super Tuscan von Val delle Rose. Ein mächtiger, geschmeidiger Merlot der durch die Beigabe von etwas Cabernet Franc Würze und Tiefe erhält. Abgerundet wird das Programm vom Samma, einem tiefgründigen Cabernet Franc der mit dem Jahrgang 2015 zum ersten Mal erscheint. Freuen Sie sich auf diese Weine aus der Maremma!

Anmeldung Maremma

Nachhaltiger Weinbau – der richtige Weg nach vorne?

FACTS

Datum
Dienstag, 20. März 2018
Zeit
14.30 bis 15.15 Uhr
Moderation
Dr. Othmar Kiem
Falstaff-Lounge
Halle 13 / C124

Anmeldung Maremma

Mehr zum Thema

News

Die besten Impressionen der ProWein 2018

Spannende Verkostungen am Falstaff-Stand, extravagante Messe-Architektur, beste Stimmung und beliebter Treffpunkt für die Branche.

News

FOTOS der Falstaff Big Bottle Party 2018

Großformatige Weine von über 130 Winzern, die erste Sekt-Trophy und eine ausgelassen-stilvolle Party: Das war der Falstaff-Start in die ProWein 2018.

News

Falstaff Sekt-Trophy: Prickelndes Vergnügen

Erstmals kürt Falstaff Deutschland die besten Schaumweine des Landes – alle Kategorie-Sieger und FOTOS der Verleihung auf der Big Bottle Party.

News

Falstaff verleiht erstmals die Sekt-Trophy

Im Rahmen der Big Bottle Party am 17. März zeichnet Falstaff die besten Sekte des Landes aus.

News

Franken – Silvaner Heimat seit 1659

Silvaner ist die Leitrebsorte aus Franken – das Weinland im Norden Bayerns stellt sich auf der ProWein mit spannenden Seminaren vor.

Advertorial
News

Die besten Gasthäuser und Restaurants zur ProWein

Die ProWein lockt zwischen 18. und 20. März wieder ein vinophiles Publikum nach Düsseldorf, wir haben Tipps für einen kulinarischen Ausklang.