Tasting: Die Wiederentdeckung des Silvaner

Symbolbild

© Shutterstock

Symbolbild

© Shutterstock

Noch in den 1960er Jahren war der Silvaner die Brot- und Buttersorte in vielen deutschen Anbaugebieten. Doch nachdem seine Rebfläche jahrzehntelang geschrumpft ist, deutet sich in jüngster Vergangenheit wieder eine Renaissance des Silvaner an. Voran geht naturgemäß Franken, das dem Silvaner stets die Treue gehalten hat, doch auch in Rheinhessen, der Pfalz und andernorts wächst das Ansehen der Sorte nun wieder beständig.

Die Wiederentdeckung des Silvaner geht einher mit der Erkenntnis, dass diese Sorte äußerst sensibel auf Terroir-Unterschiede reagiert. Falstaff möchte dieser Vielfalt eine Bühne bieten – und dabei vor allem überprüfen, welchen Beitrag der Ausbau im Holzfass leisten kann, um die Bodentöne aufzuschließen und den mineralsichen Ausdruck der Sorte zu steigern.

Die Wiederentdeckung des Silvaner

FACTS

Datum
Dienstag, 21. März 2017
Zeit
9.30 bis 10.15 Uhr
Moderation
Dr. Ulrich Sautter
Falstaff-Lounge
Halle 13 / C124

Mehr zum Thema

News

FOTOS von der Falstaff Big Bottle Party

Großartige Stimmung am Vorabend der ProWein 2017: Großflaschen von über 130 Winzern, coole Musik und die besten Gäste der Weinwelt.

News

FOTOS: Das war die ProWein 2017

Weltstar Sting als Winzer, spannende Verkostungen am Falstaff-Stand, extravagante Messe-Architektur, beste Stimmung...

News

ALESTE: Eine Hommage an Wein und Familie

Luciano Sandrone widmet seinen Barolo Cannubi Boschis den Enkelkindern Alessia und Stefano.

News

»ProWine Asia« zum ersten Mal in Hong Kong

Die Fachmesse wird mit Know-how aus Düsseldorf im asiatischen Raum ausgebaut und adressiert Märkte wie Südchina und Japan.