Ulrich Sautter

Florian Bolk

Ulrich Sautter

Wein-Chefredakteur Deutschland

Ulrich Sautter schreibt seit Ende der achtziger Jahre über Wein – langweilig ist ihm dabei niemals geworden. Er ist immer noch neugierig auf jeden Jahrgang – und auf die Veränderungen der Weinwelt im Ganzen. Seine Freizeit verbringt Sautter gerne in der Küche hinter Töpfen und Pfannen. Dann hat das Verkosten ein Ende und weicht dem Genießen.

Zeige Filter
Filter auswählen
203 Einträge
  • Travel Guide
    03.01.2017
    Baden-Baden: Verjüngungskur für eine Kurstadt
    Cool und glamourös, aber auch intim und geerdet: Baden-Baden ist ein Geheimtipp für einen gemütlichen Städteurlaub im Grünen. Und jetzt verjüngt sich die Kurstadt auch noch.
  • Wasserweg nach Süden: Die Rhône und der Wein
    »Sur le pont d’Avignon on y danse, on y danse …« So lautet das bekannte Volkslied aus dem 15. Jahrhundert. La douce France belebt unsere Fantasie kaum sonst wo so stimmungsvoll wie im Rhônetal.
  • Zeit des Umbruchs im Languedoc
    Das Languedoc ist Frankreichs Weinbaugebiet Nummer eins – nach Menge. Noch vor 20 Jahren wurde das Potenzial der charakterstarken Terroirs kaum ausgeschöpft. Jetzt krempeln engagierte Winzer die Region um.
  • Pre-Tasting Ribera del Duero – das Weinwunder
    Die Vorauswahl zur Falstaff-Aktion »Werden Sie Weinkritiker« ist getroffen. Die 24 Weine für das Blindtasting am 26. September in Düsseldorf stehen fest!
  • Sommerweine aus aller Welt
    Die Falstaff-Weinredakteure aus Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz verraten Ihnen, welche Weine in diesem herrlichen Sommer 2019 ihre Favoriten für Garten und Terrasse sind.
  • Rheinland-Pfalz von Weinskandal erschüttert
    Neun Beschuldigte sollen erhebliche Mengen Wein gepanscht und einen Teil auch als Biowein verkauft haben.
  • World Champions: Sacha Lichine
    Sacha Lichine trägt den Namen einer Familie, die über Dekaden mit Bordeaux verbunden war. Doch heute macht Lichine nur noch Wein in der Provence – und fast ausschließlich Rosé.
  • Die Sieger der Chardonnay Trophy 2019
    Lange schien der Chardonnay hierzulande zu fremdeln. Doch nun hat sich etwas getan: Den Weingütern Wageck, Friedrich Becker und Dr. Heger gelingen straffe, mineralische Weine mit prägnantem Ausdruck.
  • Weißburgunder aus der Pfalz: Verborgene Talente
    Die Pfalz ist vor allem für Riesling bekannt. Doch auch die Burgunder fühlen sich hier wohl. Wird der Weißburgunder zum zweiten Grundpfeiler des Pfälzer Wein-Ruhms?
  • Wein am Rhein: Europas Hauptschlagader
    Der Rhein entspringt in der Schweiz und fließt über Liechtenstein und Vorarlberg nach Deutschland. Die Winzer nützen jeden Flecken, um an Europas Hauptschlagader Rheinwein anzubauen.
  • »III Freunde«: Kir Royal aus der Flasche
    »Achtmal Feintunen bis zum runden Geschmack«: Juliane Eller, Matthias Schweighöfer und Joko Winterscheidt über ihre Wein-Freundschaft.
  • Van Volxem steht vor Eröffnung des Neubaus
    Erste FOTOS: Roman Niewodniczanski eröffnet demnächst seinen Kellerneubau mit fast 7000 Quadratmeter Nutzfläche und einmaligem Ausblick auf die Weinberge.
  • Kabinett: Die Leichtigkeit des Seins
    Der »Cabinet«-Wein ist eine Erfindung des 18. Jahrhunderts. Schnell wurde der Name damals zu einem Code für Exklusivität. Für Exzellenz steht der Kabinett heute mehr denn je.
  • Spätburgunder: Destination Weltmarkt
    Deutschlands Spätburgunder waren nie zuvor stilistisch so vielseitig. Und sie hatten noch nie eine so große Chance auf internationale Beachtung.
  • Die Lieblingsweine der Deutschen
    Welche Weine landen am häufigsten in deutschen Einkaufswägen? Falstaff fragte im Weinhandel nach und wälzte Statistiken – und fand neben Erwartbarem auch einige Überraschungen.
  • Hans-Joachim Ziliken: Ein standhafter Stilist
    Hans-Joachim Zilliken, der Falstaff-Preisträger des Jahres 2019 in der Kategorie »Lebenswerk«, hatte in seiner Winzerkarriere klamme Jahre zu überstehen. Doch dabei ist er sich stets treu geblieben.
  • Bernd Kreis: Ein Sommelier durch und durch
    Mit Bernd Kreis hat die Falstaff-Jury einen Weinhändler zum »Sommelier des Jahres« gewählt. Doch Kreis ist kein Weinhändler wie jeder andere.
  • Winzer des Jahres 2019: Mathieu Kauffmann
    Ein Franzose ist Deutschlands Winzer des Jahres: Mathieu Kauffmann, Weingut Reichsrat von Buhl, krempelt in aller Stille die Mittelhaardt um.
  • Moritz Haidle: Nicht der ewige Hip-Hop-Winzer
    Moritz Haidle war ein junger Wilder – doch inzwischen denkt der Falstaff-»Newcomer des Jahres« an die Zukunft.
  • Der WeinTrophy Publikums-Sieger 2019
    Gewinner der Publikums-Trophy ist der 2017er Guntersblumer Gewürztraminer aus dem Weingut Hiestand, Rheinhessen.