Tobias Müller

Redakteur

Tobias Müller isst, kocht, trinkt und schreibt darüber - als freier Journalist, für den Falstaff, den Standard, News, Süddeutsche Magazin oder Slow Food. Er ist oft in Wien oder Sydney und sonst irgendwo dazwischen.

Zeige Filter
Filter auswählen
85 Einträge
  • Das »Noma«-Jahrzehnt: Im Norden viel Neues
    40 Jahre Falstaff und wir werfen einen Blick zurück auf die kulinarischen Highlights der vergangenen Jahrzehnte. In den 2010er-Jahren gab’s in Skandinavien plötzlich gutes Essen, Asien erobert den Westen und Köche werden zu Medienstars.
  • Reis: Diese Sorten sollten Sie kennen
    Von Basmati bis Sushi: Rund 10.000 verschiedene Reissorten soll es weltweit geben. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Sorten.
  • Top 6 Knödel: die besten Rezepte
    Von asiatischen Ji˘aozi bis Banku aus Ghana werden auf der ganzen Welt Knödel gegessen. Aber auch in unseren Breitengraden gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Zubereitungsarten …
  • Knödel zu Wild: Die beste aller Beilagen
    Nichts harmoniert besser mit Wild als Knödel. Aber die kugeligen Sattmacher können kulinarisch noch viel mehr – und haben eine Tausende Jahre lange Geschichte: Bereits in der Steinzeit wusste man sie zu schätzen.
  • Ravinder Bhogal: Rezepte aus dem Restaurant »Jikoni«
    Von überall das Beste: Das Kind indischer Einwanderer hat ein Kochbuch über ihre »wunderbare Bastardküche« geschrieben.
  • Wie man Pasta kocht
    Es gibt genügend Mythen darüber, wie man richtig Pasta kocht. Was davon wirklich stimmt, oder auch nicht, verraten wir in diesem Artikel.
  • Best of: Sandwiches aus aller Welt
    Das Sandwich vereint einfach zu viele tolle Dinge, um nicht geliebt zu werden. Wir präsentieren sechs Rezepttipps.
  • Alpenkochbuch: Der Gipfel ist Genuss
    Spektakuläre Landschaften, uraltes Handwerk, ungewöhnliche Köstlichkeiten: Die amerikanische Kochbuchautorin Meredith Erickson zeigt in ihrem Buch, wie aufregend die Alpen für Kulinarik-Reisende sein können.
  • Grillen im Erdloch: So wird es gemacht
    Hier erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt einen Erdofen bauen und Barbque wie früher zubereiten.
  • So bauen Sie sich einen Erdofen
    Barbecue wie früher – wir zeigen wie's geht. Mit Checkliste, Anleitung und Rezepttipp.
  • Rezepte
    Schopf aus dem Erdloch
    Barbecue wie früher: Der köstliche Schweineschopf wird im selbstgemachten Erdofen gegart. Dazu wird Sardellen-Grubenkraut, saftiges Gemüse und ein erfrischender Gartensalat serviert.
  • Buchtipp: Der Geschmack von See und Berg
    In ihrem prächtigen neuen Buch zeigen Autorin Katharina Seiser und Spitzenkoch Lukas Nagl, wie ­köstlich, traditionell und doch zukunftsweisend die Küche aus dem und im Salzkammergut sein kann.
  • Muscheln: Meer Genuss
    Muscheln sind einer der seltenen Glücksfälle, bei dem sowohl Genießer als auch Umwelt gut aussteigen. Wir holen uns mit ihnen das Meer nach Hause!
  • Zitrusfrüchte: Sauer macht süchtig
    Von nordafrikanischen Eintöpfen über südamerikanisches Ceviche bis hin zu asiatischen Suppen und Salaten: Es gibt kaum ein universelleres Gewürz als Zitrusfrüchte. Schale, Saft, Fleisch – einfach alles an ihnen ist köstlich. Warum eigentlich?
  • Travel Guide
    27.01.2020
    Long Weekend in Neapel: Der Stern des Südens
    Neapel sehen und sterben? Die süditalienische Metropole ist längst nicht mehr so wild und gefährlich wie ihr Ruf. Statt der Mafia erwarten Sie hier mehr als 3000 Jahre Geschichte und mediterrane Esskultur.
  • Pasteten: Renaissance im Teigmantel
    Lange galten sie als altbacken und öde, nun aber feiern sie ein fulminantes Comeback: Von Paris bis Tokio backen Spitzenköche und Charcuterie-Meister wieder prächtige Pasteten und Terrinen. Zurecht: sie vereinen nämlich gleich drei Künste in einem.
  • Rezepte: Wenig Stress, viel Eindruck
    »Low stress, high impact«: Alison Roman möchte mit ihrem zweiten Kochbuch »nothing fancy« zeigen, wie man schnell und einfach groß Aufkochen kann. Drei ihrer Rezepte stellen wir vor.
  • Sautanz auf »Gut Purbach«
    Beim traditionell-burgenländischen Sautanz wird das ganze Schwein zu unterschiedlichen Köstlichkeiten verarbeitet. Auf »Gut Purbach« wird dieser selten gewordene Brauch noch gepflegt.
  • Espresso Italiano: Un amore per sempre
    Berlusconi, Wirtschaftskrise, verpasste Fußball-WM – Italien hat es in den letzten Jahren nicht leicht gehabt. Vielleicht am schlimmsten: Machen andere Länder plötzlich besseren Kaffee?
  • China – die Verkostung der Welt
    Es gibt wenige Orte, wo die Welt so umfassend verkocht und köstlich gemacht wird wie in China. Acht große Küchen zählt das Land offiziell – und das ist nur der Anfang.