Othmar Kiem

Andreas Jakwerth

Othmar Kiem

Redakteur

Othmar Kiem zählt zum Falstaff-Urgestein. Seit 1998 berichtet er von Südtirol aus über die Wein- und Genusswelt Italiens. Er ist immer noch neugierig auf die Begegnung mit Winzerpersönlichkeiten, mit Land und Leuten. Neben Weine aller Art verkostet er gerne feine Alimentari, schreibt über feine Restaurants und Hotels aber auch über herzhafte Trattorie und kleine Genusshandwerker. Regelmäßig organisiert er für kleine Gruppen Reisen in italienische Weinbaugebiete.

Zeige Filter
Filter auswählen
83 Einträge
  • Travel Guide
    08.10.2018
    Piemont: Ein Paradies für Feinschmecker
    Im Herbst sind die Langhe ein besonders lohnendes Reiseziel, denn da sitzen die Trüffelhobel locker. Und in Alba macht vor allem ein genialer Koch ganz großes Kino.
  • Die Sieger der Falstaff Soave Trophy 2018
    Der Tenuta di Corte Ciacobbe – Soave Superiore Vigneto Runcata der Familie Dal Cero belegt Platz eins und holt sich die Soave Throphy 2018.
  • Toskana on Tour: Dinner mit Marchesi Mazzei
    Othmar Kiem, Falstaff-Chefredakteur Italien, und Filippo Mazzei führten im Düsseldorfer »Saittavini« und im »Ristorante Acetaia« in München durch ein Tasting von gereiften und aktuellen Jahrgängen des renommierten Weingutes Castello di Fonterutoli.
  • Die Top 10 im Piemont: Winzer & Weine
    Die Hügel um die Stadt Alba sind im Herbst ein Hotspot für Genießer. Das verdankt das südliche Piemont auch den beiden Königsweinen, die hier angebaut werden – Barolo und Barbaresco.
  • Piemont: Das kleine Weinlexikon
    Infos zum Weinbaugebiet sowie Definitionen zu Barolo und Barbaresco lesen Sie hier.
  • Die besten Rosé-Weine in Italien
    Die Rosati Trophy wurde vom Roséwein »Si« vom Betrieb »Duemani« gewonnen. Der »Baldovino Cerasuolo« von Valentina und Luigi Di Camillo wurde zweiter und der »Alìe« von Frescobaldi dritter.
  • Die Sieger der Grillo Trophy 2018
    Grillo entsteht aus der gleichnamigen autochthonen Traubensorte in Sizilien. Seit einigen Jahren wird er sortenrein ausgebaut und erfreut sich mittlerweile als Grillo Sicilia DOC großer Beliebtheit.
  • Weinguide 2018/2019: Best of Südtirol
    Südtirol zeigt einen breiten Reigen ausgezeichneter Weine. Bei Weißweinen sind es vor allem Weißburgunder, Sauvignon Blanc und Gewürztraminer.
  • See-Lage: Weine aus europäischen Seen-Regionen
    An den europäischen Seen lässt es sich nicht nur entspannt Urlaub machen. Sie bringen auch zauberhafte Weine hervor. Wir stellen einige dieser Regionen genauer vor.
  • Verdicchio: Der beste Fischwein der Welt
    Aus der Verdicchio-Traube werden in den Marken in Mittelitalien feinste Weine gekeltert: duftig, rassig, mineralisch und langlebig. Der ideale Wein zu Fisch.
  • Prosecco-Trophy: Ein Meer von Perlen
    Prosecco ist zu einem Renner geworden und steht weltweit für italienischen Lifestyle. Falstaff hat die besten in den Kategorien Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG und Prosecco DOC gekürt.
  • Weinbau in Südtirol: Höher hinaus
    Das einstige Rotweinland Südtirol hat sich zu einem hochklassigen Anbaugebiet für Weißwein weiterentwickelt. Die Ambition der Winzer gilt den luftigen Höhen.
  • Die schönsten Wein-Hideaways in Südtirol
    Falstaff präsentiert eine Auswahl von Wein-Hideaways in Südtirol, die sich unter der Dachmarke »Vinum Hotels Südtirol« zusammengeschlossen haben.
  • Sette Ponti zu Gast im Düsseldorfer »Saittavini«
    Othmar Kiem und Antonio Moretti Cuseri führten begeisterte Wein-Aficionados durch eine Vertikale mit acht Jahrgängen des renommierten Spitzenweins »Oreno«.
  • Junge Löwen des Brunello di Montalcino
    Brunello di Montalcino zählt zu den berühmtesten Weinen Italiens. Falstaff traf die neue Generation – die jungen Löwen in Montalcino.
  • Tenuta Nuova: Ein Wein mit Tradition
    Der »Tenuta Nuova« von Casanova di Neri zählt zu den bekanntesten Weinen in Montalcino. Es ist aber auch ein Wein der aneckt.
  • Die Sieger der Valpolicella Trophy
    Valpolicella gilt als unkomplizierter Wein. Falstaff verkostete ihn in den Varianten Valpolicella, Valpolicella Superiore und Valpolicella Ripasso. Fazit: Das Trio wird weit unterschätzt.
  • Top & Flop: Der Weinjahrgang 2017
    Schwierige Witterungsbedingungen bescherten Westeuropa eine geringe Ernte. Leichte Zuwächse gab es nur in Österreich, Portugal, Ungarn, Rumänien sowie Nord- und Südamerika.
  • Taste the Waste – Genussvolle Resteverwertung
    Nicht nur unter Studenten ist »Waste Diving« ein Thema, auch Spitzenköche machen sich über Resteverwertung Gedanken. In Alta Badia versammelten sich über 30 Spitzenköche und präsentierten Köstlichkeiten aus vermeintlichen Abfällen.
  • Bruno Giacosa ist tot
    Einer der ganz großen Männer der Langhe ist von uns gegangen. Seine Weine sind Meilensteine der italienischen Weingeschichte.