Dr. Wolfgang Pauser

Foto beigestellt

Dr. Wolfgang Pauser

Redakteur

Dr. Wolfgang Pauser war in den 1990er-Jahren Kolumnist für DIE ZEIT.

Seitdem analysiert er Produkte aus kulturwissenschaftlicher Perspektive im Auftrag von Unternehmen und Agenturen.

Zeige Filter
Filter auswählen
6 Einträge
  • LIVING Essay: Weniger ist mehr
    Tausendmal formuliert, tausendmal ist nichts passiert. Heute jedoch wird das »Weniger-ist-mehr« Prinzip von der Ästhetik auf die Ethik übertragen. Wir sollen weniger! Aber ist das wirklich mehr?
  • Lob des Konsums
    Zur Kritik des Konsums wurden schon tausende Texte verfasst. Vom Kaufen abgehalten haben sie uns nicht. Irgendwas muss doch dran sein am Konsum. Es wird also Zeit, ihn auch einmal zu loben.
  • Alles über Fake
    Am Anfang war alles wahr und echt, am Ende ist alles künstlich und fake. Ist das die kürzeste Geschichte der Menschheit, die sich erzählen lässt? Und ist sie überhaupt wahr?
  • Retro und kein Ende?
    Die Vergangenheit ist auch nicht mehr das, was sie einmal war. Vor allem eins ist sie nicht mehr: vergangen.
  • Die Macht der Verpackung
    Das Wesen des Weihnachtsgeschenks ist, dass es kein Wesen hat. Die Gestaltung der Verpackung hat die Macht, ein Paar Socken in eine Himmelsgabe zu verwandeln. Das wahre Weihnachtswunder heißt: Design.
  • Warum Sofas begehrenswert sind: Kolumnist Wolfgang Pauser analysiert
    Herbstzeit ist Sofazeit. Mit Knabbergebäck und Bierdose auf der Fernsehcouch findet der moderne Mensch seine Mitte. Warum ist das so?