Angelo Peer

Redakteur

Zeige Filter
Filter auswählen
30 Einträge
  • Barkultur: Mehr als ein Wermutstropfen
    Der Wermut sorgt für einen angenehm bitteren Geschmack und findet sich in unzähligen Drinks und Cocktails. So auch in Daniel Gsöllpointners »Herby Derby«.
  • Barkultur: Wie Urlaub im Glas
    Ein Mittelmeer-Cocktail lebt von seinem perfekten Zutatenmix. So auch Michele Fiordolivas »Victoria Station«, der allerorts an Sand, Strand, Wellen und Dolce Vita erinnert.
  • Barkultur: Volle Craft voraus
    Ein schlichter Whisk(e)y reicht hier nicht aus. In die »Craft Cocktails« von Max Illich kommen handgemachte Spirituosen.
  • Barkultur: Allererste Sahne
    Der Bauch ist gut gefüllt, aber ein Dessert klingt zu verlockend? After-Dinner-Cocktails sind ein köstlicher Kompromiss bei der Wahl zwischen Absacker und Nachspeise.
  • Barkultur: Geht runter wie Öl
    Fett in Drinks – das klingt im ersten Moment eher unappetitlich. Dabei können Aromen von Speck, Nüssen oder Olivenöl Cocktails eine spannende Note verleihen.
  • Barkultur: Der Siegeszug des Pisco
    Derzeit kommt keine Barkarte ohne Pisco Sour aus. Das ist aber nur eines von vielen Zeichen, dass der Pisco voll im Kommen ist. Ein wandelbarer Weinbrand im Cocktailglas.
  • Barkultur: Es grünt so grün
    Jetzt kommen Vitamine ins Cocktail-Glas: Gemüseschnäpse wie aus Karotte oder Roter Rübe sind eine ungewöhnliche, aber immer beliebtere Ingredienz bei Barkeepern.
  • Barkultur: In the Summertime
    Ob im Sidecar oder im Sangria: Brandy landet in den Sommertagen wieder vermehrt in unseren Cocktail-Gläsern. Seine Vielfalt macht sich auch in modernen Drinks gut.
  • Barkultur: Sie nannten ihn Esel
    Man sagt, der Mule heißt deshalb so, weil ein Schluck von ihm den Trinker umhaut wie ein Eselstritt. Klassisch mit Wodka serviert, wird er heute gerne mit Gin getrunken.
  • Barkultur: Bitter sweet Symphony
    Er regt den Appetit an und läutet einen genussreichen Abend ein: Ein frischer Aperitif verbindet das Bittere mit süßem Dolce Vita – und stillt den ersten Durst.
  • Barkultur: Ein Quantum Martini
    James Bond machte den »Martini« legendär. Seitdem ist der wandelbare Cocktail schon in viele Rollen geschlüpft.
  • Cocktail-Rezepte
    L'Elisir d'Amore
    Am Opernball wird wieder mit einem eigens kreierten Cocktail angestoßen. 2017 kommt er von einem der besten Barkeeper des Landes – und ist ein verführerischer »Liebestrank«.
  • Tipps und Tricks für Bar-Aficionados
    Früher war’s einfach: Man hatte ein Fläschchen Weinbrand und ein paar bunte Liköre im verspiegelten Hausbarmöbel. Im Zeitalter der Mixologie muss man da etwas aufrüsten.
  • Chice Vielfalt der Humidore
    Extravagant, klassisch oder für unterwegs – die Oberliga der Zigarren­boxen ist anziehender denn je.
  • Traum-Paare: Cognac und Zigarren
    Eins und eins ist mehr als bloß zwei – mit dem richtigen Cognac-Zigarren-Pairing spielen die Aromen harmonisch zusammen oder erzeugen gar eine neue Spannung. Falstaff zeigt, welcher Cognac zu welcher Zigarre passt.
  • Barkultur: Welcome back, Cognac!
    Der Cognac ist zurück – und wie! Nicht nur pur wird er jetzt wieder vermehrt genossen, auch an der Bar feiert der französische Weinbrand seine große Renaissance.
  • Barkultur: Der Geist der Anden
    Peru erobert die Welt: Nicht nur Ceviche & Co. liegen bei Gourmets im Trend. Auch im Cocktailglas verzaubert das Andenland mit seinem aromatischen Pisco.
  • Barkultur: Reinste Wodka-Power
    Klassischer Wodka ist der unangefochtene Star an der Bar. Vor allem im Cocktailglas ist er durch seine absolute Reinheit die ideale Grundlage für starke Kreationen.
  • Luxus-Zigarren: Die Glut wahrer Leidenschaft
    Jahrelang fermentierter Tabak und Blätter, die nur selten treiben: In Auktionen und Sondereditionen lassen exklusive Luxuszigarren die Herzen von Aficionados höher schlagen. Falstaff präsentiert die Besten der Besten – und die Teuersten.
  • Barkultur: Freche Früchtchen
    Obstbrand gilt an der Bar als exotischer 
Individualist. Sein starker Charakter erfordert Feingefühl – doch richtig eingesetzt macht er aus einem Cocktail eine fruchtige Bombe.