Olivenöl: Qualitäten, Konzerne & die besten Produzenten

Natives Olivenöl extra
Höchste Kategorie (in Italien »extra vergine«)mit einem Gehalt an freien Fettsäuren von höchs­tens 0,8 Prozent. Hochwertige Öle haben maximal 0,4 Prozent. Ebenfalls wichtig ist die Peroxidzahl (POZ, gemessen in meq O₂/kg) – je niedriger sie ist, desto besser. Bei einem Spitzenöl liegt der Wert nach der Ernte zwischen 5 und 6, der für »nativ extra« ­vorgegebene Höchstwert bei 20 meq O₂/kg.

Natives Olivenöl
Kategorie mit einem Gehalt an freien Fett­säuren von höchs­tens zwei Prozent.

Lampantöl
Minderwertiges Olivenöl mit einem Gehalt an freien Fettsäuren von mehr als zwei Prozent.

Internationale Konzerne
In Portugal dominiert die zu Nutrinveste gehören­de Sovena-Gruppe den Markt (Anteil rund 80 Prozent). Exportiert wird in 60 Länder, vor allem nach Spanien, wo die Tochterfirma Sovena España einer der weltweit größten Produzenten ist. Einer der größten spanischen Händler/Produzenten, Grupo Sos, kaufte 2008 das Olivenöl­geschäft des italienischen Marktführers Bertolli für 630 Mio. Euro von Unilever. Der nach eigenen Angaben größte italienische Hersteller von extra nativem Olivenöl ist Carapelli Firenze SpA.

Die besten Produzenten

Der italienische Journalist und Olivenö­experte Marco Oreggia gibt jedes Jahr den einzigen international angelegten Guide »Flos Olei« heraus. Vorgestellt werden darin Produzenten in 45 Ländern auf fünf Kontinenten. Speziell Spanien und Italien werden ausführlich nach Regionen gegliedert besprochen – jeder Hersteller inklusive der jeweiligen Erntemethode und Verarbeitung.  Sämtliche Olivenöle werden nach festgelegten Kriterien verkostet und nach einem 100-Punkte-System bewertet. Alle Verkos­ter werden den Ländern entsprechend angeführt. Einziger Kritikpunkt: Die Öle, die Oreggia vorstellt, stammen nicht aus der aktuellen Ernte, sondern vom Vorjahr, sind also bei Erscheinen des Buchs womöglich nicht mehr erhältlich oder unter Umstän­den sogar verdorben. Doch auch so dient das etwa 800 Seiten starke Werk (Preis: 30 Euro, www.flosolei.com) immerhin als Orientierungshilfe, da die einzelnen Produzenten ausführlich mit ihrer Herstellungsmethode beschrieben werden. Zumindest kann man sich dort Hersteller aussuchen, um deren Öle zu verkosten.

Die besten Produzenten 2013:
98 Punkte:
Marqués de Griñon, Pagos de Familia (Spanien); Azienda Agricola Comincioli; Frantoio Franci; Azienda Agricola Pasquale Librandi; Azienda Agricola Biologica Titone; Azienda Agraria Viola (alle Italien); Terra­Mater (Chile).

Erstellungsdatum: 03.06.2013

Optionen

Empfehlen
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich anzumelden.
anmelden

Sie haben Ihr Passwort vergessen?

Sollten Sie noch keine Benutzerdaten haben, bitten wir Sie um eine einfache Registrierung.

Keine Kommentare