Dritte Krönung in Folge für das dänische »Noma«

Das Noma-Team feiert den dritten Erfolg in Serie.Das Noma-Team feiert den dritten Erfolg in Serie. / Foto beigestellt

Unter den World's 50 Best Restaurants sichert sich das »Noma« erneut den 1. Platz. Das deutsche »Aqua« schafft einen deutlichen Aufstieg.

Bereits zum dritten Mal führt Dänemark die internationale Bestenliste der World’s 50 Best Restaurants an und wieder gebührt der Ruhm René Redzepis »Noma«. Beim zehnjährigen Jubiläum der Awards für die besten Restaurants der Welt überzeugten Chefkoch Redzepi und sein Team die internationale Fachjury. Detailreichtum in Kombination mit Innovation heißt dabei das Erfolgsrezept des Anführers der Neuen Nordischen Küche, der seine Gäste in einer ehemaligen Lagerhalle an einem Kopenhagener Kai verzaubert.

Europäische Küche auf den höchsten Rängen
Die globale Rangliste wird auch 2012 wieder von europäischen Vertretern dominiert. Während fünf französische Restaurants unter den besten 20 rangieren, befinden sich drei der fünf spanischen Vertreter sogar in den Top Ten. Dabei geht Rang zwei der weltbesten Restaurants an »El Celler de Can Roca« in Girona, Rang drei an »Mugaritz« in San Sebastian. Zusätzlich heimste das spanische »Arzak« den Veuve Cliquot World’s Best Female Chef Award ein. Seine Chefköchin Elena Arzak Espina darf sich nun beste Köchin der Welt nennen. Auf Platz 9 kann Heston Blumenthals »Dinner« in London stolz sein. Heston verleiht der Geschichte und der Tradition der britischen Küche neue Popularität und überzeugte so die Fachjury. Die italienische »Osteria Francescana« in Modena schaffte es gar auf den 5. Platz. Zu den europäischen Spitzenplätzen in den Top Ten gesellen sich das brasilianische »D.O.M.« sowie »Per Se«, »Alinea« und »Eleven Madison Park« in den USA.

Deutscher Sprach- und Kochraum auf dem Vormarsch
Österreichs »Steirereck«, in der Hauptstadt Wien gelegen, zeichnete sich gleich zweimal aus: Neben dem Slow Food UK Award, den Birgit und Heinz Reitbauer für ihre Bemühungen um Regionalität und Nachhaltigkeit bei der Produktauswahl erhielten, schaffte das Restaurant einen steilen Aufstieg von Platz 22 auf Platz 11 der Rangliste. Die deutsche Küche steht dem jedoch kaum nach: Sven Elverfelds »Aqua« bewegte sich um einige Plätze nach oben und belegt nun Rang 22. Im Wolfsburger Ritz-Carlton machte sich Elverfeld als Wiedererwecker der einfachen Küche einen Namen. Damit überholte der sogenannte Willy Wonka der deutschen Küche das »Vendôme« in Bergisch Gladbach und seinen Chefkoch Joachim Wissler. Der Avantgardist Wissler und sein Team, Vertreter der Neuen Deutschen Küche, stehen nun Seite an Seite mit dem »Aqua«, wanderten aber im Vergleich mit dem Vorjahr zwei Plätze nach unten und finden sich nun auf dem 23. Rang wieder.

Die Top 15 im Überblick
1. Noma in Kopenhagen (Dänemark)
2. El Celler de Can Roca in Girona (Spanien)
3. Mugaritz in San Sebastian (Spanien)
4. D.O.M. in Sao Paolo (Brasilien)
5. Osteria Francescana in Modena (Italien)
6. Per Se in New York (USA)
7. Alinea in Chicago (USA)
8. Arzak in San Sebastian (Spanien)
9. Dinner by Heston Blumenthal in London (England)
10. Eleven Madison Park in New York (USA)
11. Steirereck im Stadtpark in Wien (Österreich)
12. L'Atelier St. Germain de Joel Robuchon in Paris (Frankreich)
13. The Fat Duck in Bray (England)
14. The Ledbury in London (England)
15. Le Chateaubriand in Paris (Frankreich)

Das Prozedere
Die Rangliste »S.Pellegrino World’s 50 Best Restaurants« ist eine Initiative der Zeitschrift Restaurant Magazine. Die Liste wird von »The World’s 50 Best Restaurants Academy« erstellt, einer Gruppe aus über 800 anerkannten Restaurant-Experten, die aufgrund ihrer spezifischen Fähigkeiten und Kenntnisse auf internationaler Ebene ausgewählt wurden. In der Akademie sind 27 verschiedene Regionen der ganzen Welt vertreten. Jede Region verfügt über ein eigenes Team, das aus 31 Mitgliedern und einem Präsidenten besteht. Das Team setzt sich aus Gastronomiekritikern, Chefköchen, Restaurantbetreibern und bekannten Gourmets zusammen, die jeweils sieben Bewertungen abgeben können. Von diesen müssen mindestens drei an Restaurants vergeben werden, die außerhalb der jeweiligen Region liegen. Einmal im Jahr werden mindestens zehn Mitglieder eines regionalen Teams ausgewechselt.

Die vollständige Liste der Top 50-Restaurants finden Sie im Internet:
www.theworlds50best.com 

(wald)

Erstellungsdatum: 02.05.2012

Sie haben Ihr Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen an. Sie erhalten ein neues Passwort zugesandt.

Passwort senden

Zurück zum Anmeldeformular 

Sollten Sie noch keine Benutzerdaten haben, bitten wir Sie um eine einfache Registrierung.

Keine Kommentare